Events Historie

Striker (CAN) + Reaper's Revenge live am 29.07.2022

29. Juli 2022
Rockclub Nordbayern
Bavaria Heim
Selb
20:00 Uhr
19:30 Uhr

Die Striker Deathwish European Tour 2022 macht Halt im Rockclub.

Ihre Musik ist eine klassische Mischung aus Heavy Metal, Hard Rock und Hair Metal der 80er Jahre und zeichnet sich durch kraftvolle, klare Vocals, eingängige Refrains, Vokalharmonien und beeindruckende Gitarrenleads aus. Genau das was ihr wieder mal hören wolltet.

Reaper's Revenge
Reaper's Revenge

Als Mainsupport werden Reaper's Revenge dabei sein.

Die Heavy Metal-Band REAPER’S REVENGE wurde im Jahr 2013 mit dem Ziel gegründet, mit Eigenkompositionen die Headbanger dieser Welt zu begeistern.

Sobald das Line-Up komplett war, arbeitete die Band konsequent auf das Debut-Album hin: „Wall Of Fear And Darkness“ erschien im Oktober 2014. Es enthält neun energiegeladene Songs und konnte ausnahmslos gute Kritiken absahnen.

„Unterm Strich liefern REAPER’S REVENGE ein saustarkes Debüt ab, das den Hörer so richtig an den Eiern zu packen weiß. Große Melodien, eine Prise Härte und als Beilage ein paar progressive Anleihen – das sind die Zutaten für ein sowohl unterhaltendes als auch forderndes Album, von einer Band die nicht nur Potenzial beweist, sondern auch die Bereitschaft selbiges auszuschöpfen. Wer den 80er-Einheitsbrei satt hat, sollte hier unbedingt ein Ohr riskieren!“ (Anthalerero, strombringer.at , 11.10.2014)

Nachfolgend absolvierte die Band zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland. Unter anderem auf dem Stormcrusher Open Air, Hell’s Kitchen Fest, Wacken Metal Battle und viele mehr.
Unterdessen wurde bereits an neuen Songs für ein Nachfolge-Album gearbeitet. Eine Neubesetzung an einer Gitarre erfolgte nahtlos.Das Resultat dieses Prozesses ist das zehn Songs umfassende, brandneue Album „Virtual Impulse“, das im Februar 2018 veröffentlicht wird. Wie auch beim Debut „Wall Of Fear And Darkness“ handelt es sich hierbei um ein Album, das von Reaper’s Revenge komplett selbst produziert wurde. Trotz stetiger Weiterentwicklung bleibt die Band ihren Wurzeln treu und heizt ihren jetzigen und zukünftigen Fans mit einer energiegeladenen Mischung aus Power und Thrash Metal ein. Den starken Weg ging man mit der 2021er Veröffentlichung "Versus" weiter.

Tickets

Just For Priest, Sleazy RoXxX und Cruizzen SCARCROW

22. Juli 2022
Rockclub Nordbayern
Bavaria Heim
Selb
20:00 Uhr
19:30 Uhr

Der Rockclub lässt die Musik von Judas Priest hochleben.

Jeder Rock- und Metalfan kennt die Musik von Judas Priest - diese Hits werden wir mit der lokalen Tribute Band "Just For Priest" feiern.

Als Support sind Cruizzen SCARCROW, sowie Sleazy RoXxX aus Tschechien am Start.

Cruizzen mussten krankheitsbedingt den Gig absagen. Wir wünschen gute Besserung.
Dafür springen unsere Freunde von SCARCROW ein. Wir freuen uns auf ein energiegeladenes Wiedersehen!

The Last Falling Tour - 10 Jahre AvatariA am 25.06.2022

25. Juni 2022
Rockclub Nordbayern
Bavaria Heim
Selb
19:30 Uhr
19:00 Uhr

Die geniale Mixtur schlechthin: AvatariA - Dark Black Metal (Berlin), Entera - Old School Thrash Metal (Nürnberg), Count Nucular - Thrash/Heavy Metal (Oberpfalz)

Mit Unterstützung der "Initiative Für Musik" und dem Bundesverband Soziokultur e.V.

Gwendydd - Censored Tour // Support Ravenpath im Rockclub am 10.06.2022

10. Juni 2022
Rockclub Nordbayern
Bavaria Heim
Selb
20:00 Uhr
19:30 Uhr

Und wieder eine Prämiere für den Rockclub! Gwenydd, die angesagte Extrem-Metal Band aus Bulgarien!

Und sie haben ihr brandneues Album „Censored“ dabei, welches erst am 13.Mai erschien. Noch brutaler, noch mehr Power als das kernige Debütalbum „Human Nature“.

Unterstützt wird das Event von der Initiative Für Musik und dem Bundesverband Soziokultur e.V.

Gwendydd
Gwendydd - Censored Tour

Stellt euch eine bulgarische Talentshow zur Hauptsendezeit auf einem großen nationalen Fernsehsender vor. Schlagersternchen nach Schlagersternchen geben ihr Bestes, um das Publikum mit ihrer Lieblingsschnulze einzulullen. Und dann ist da noch diese unschuldige Mädchenstimme, die Taylor Swifts „Look what you made me do“ vorträgt. Sowohl Publikum als auch Jury fühlen sich noch gut. Bis das Lied den ersten Refrain erreicht. Was dann geschah, schockierte und elektrisierte das Studiopublikum und ein ganzes Land vor den Fernsehern. Mit ihren brutalen und angsterregenden Death Metal-Growls scheint sie den ursprünglichen US-Popstar in Stücke zu reißen und ihre Essensreste überall im Studio zu spucken. Schock und Freude, Neugier und Angst verschmelzen zu ekstatischem Jubel und Applaus.

Der Name dieses Mädchens ist Victoria Stoichkova und der Auftritt brachte mehr als 3,5 Millionen Aufrufe auf YouTube mit einem prall gefüllten Kommentarbereich voller Enthusiasmus und Jubel. Das war der Startschuss für eine Karriere. Nachdem sie sich mit dem Produzenten, Songwriter und Freund Nikifor „Bambi“ Nikiforov zusammengetan haben, schließen sie sich in seinem Studio ein. Verstärkt durch die Underground-Musiker Tina Zhelyazova (gtr), Reni Angelova (gtr) und Sonya Radeva (bs) arbeiten sie Tag und Nacht und erschaffen, was schließlich GWENDYDD wird. Benannt nach und inspiriert von der sowohl mystischen als auch historischen mittelalterlichen Figur, sind sie nun die erste von Frauen dominierte Metal-Band in Bulgarien. Nur Monate später veröffentlichen Vicky und ihre Partnerin und Partnerinnen ihr erstes Full-Length-Album „Human Nature“. Ein unverfälschter und brutaler Soundtrack zur Diskrepanz von Realität, Hoffnungen und Träumen. Nicht aus einer Gated Community in Hollywood, sondern direkt aus den Straßen von Sofia, der Hauptstadt des ärmsten Landes der Europäischen Union. Angetrieben von einer modernen Produktion baut sich dieser Hybrid aus zerstörerischen Gitarrenriffs und adrenalingeladenen Drums zu einer Extreme-Metal-Lawine auf. Der perfekte Träger für jene brachiale Death-Metal-Stimme, die sich tief in das Fleisch der modernen Gesellschaft einschneidet – nicht nur mit Worten, sondern mit einer Botschaft.

Traveler & Thunderor live im Rockclub am 15.06.2022

15. Juni 2022
Rockclub Nordbayern
Bavaria Heim
Selb
20:00 Uhr
19:30 Uhr

Der Folgetag ist ein Feiertag - somit steht einer coolen Heavy Metal Party nichts mehr im Wege!

Ein klassischer Heavy Metal Abend im Rockclub - mit dabei eine der aufstrebensten Bands des Genres.

Unterstützt werden unsere Events von der Initiative Für Musik und dem Bundesverband Soziokultur e.V.

VISIONS OF ATLANTIS am 20.05.2022

Visions of Atlantis hat wieder Segel gesetzt! Das österreichische Symphonic-Metal-Quintetts um die Ausnahmesänger Clémentine Delauney und Michele Guaitoliversteht wecken Emotionen und erschaffen Atmosphären - egal ob episch, romantisch, mysteriös, dunkel, kraftvoll, emotional, intim, passioniert, exotisch, melodisch oder poetisch. Die zutiefst berührenden Female-Male-Gesangsduette fesseln und bleiben unvergesslich. Ihr werdet es jeder gespielten Note und jeder gesungenen Oktave anhören: Sie fühlen sich befreit und folgen mit ihrer Kunst einem wilden Impuls.
Supports auf der Tour sind Secret Rule und Emetropia. Freut euch auf einen Abend mit drei Femal Fronted Bands der Extraklasse.

Freedom Call @ Kulturwoche Oberkotzau // Support Melodramatic Fools

FREEDOM CALL sind am 18.05. bei uns im Rahmen der Kulturwoche in Oberkotzau. Support sind die Lokal Heros Melodramadic Fools.

Unterstützt wird das Event von der Marktgemeinde Oberkotzau und der Initiative Für Musik.

Freedom Call
Freedom Call

Doppelter Festakt im Hause Freedom Call: Die Band um Sänger/Gitarrist Chris Bay feiert in diesem Sommer nicht nur ihr 20-jähriges Jubiläum, sondern am 23. August 2019 auch die Veröffentlichung ihres zehnten Studioalbums mit dem vielversprechenden Titel M.E.T.A.L. Seit ihrem 1999er Debüt Stairway To Fairyland steht die süddeutsche Formation für hymnischen Melodic Metal mit eingängigen Melodien und rasanten Grooves, für stimmungsvolle Botschaften mit optimistischen Texten. All dieses und noch viel mehr findet man nun auch auf M.E.T.A.L., einem uneingeschränkt überzeugenden Werk mit außergewöhnlichem Titel, den man laut Bay „durchaus augenzwinkernd verstehen darf. Denn jeder weiß, dass wir nicht unbedingt ultraderben Death Metal spielen. Unsere Musik darf ebenso wie der Albumname gerne polarisieren, was seit seiner Ankündigung auf Facebook auch bereits lebhaft passiert.“

Dass M.E.T.A.L. dennoch ein in jeder Hinsicht begeisterndes Freedom Call-Werk geworden ist, erkennt man vom ersten Ton an. „Diejenigen, die das Album bereits gehört haben, sagen, dass man sich einige der Stücke auch auf unseren ersten Scheiben hätte vorstellen können“, erklärt Chris Bay nicht ohne Stolz, denn: „Für mich sind solche Einschätzungen ein dickes Lob, denn sie bedeuten im Umkehrschluss, dass es einen typischen musikalischen Fingerabdruck, eine charakteristische Freedom Call-DNA gibt, der wir treu geblieben sind.“

Bay spricht von Nummern wie ‚Fly With Us‘, ‚Days Of Glory‘ oder ‚Ronin‘, die mit ihrem imposanten Tempo und der geradezu überbordenden Spielfreude bei jedem Fan die Hals- und Beinmuskeln animieren. An anderer Stelle nimmt das neue Album auch schon mal etwas Schärfe heraus (‚One Step Into Wonderland‘) oder versprüht in ‚Sail Away‘ ein atmosphärisches Seefahrer-Flair. Mit dem Titeltrack hat es zudem eine in gleich mehrerer Hinsicht spektakuläre Bewandtnis. Bay: „Einerseits sind solche stampfenden Groove-Nummern für uns eher ungewöhnlich, andererseits kommt es in ‚M.E.T.A.L.‘ zu einem absoluten Novum.

Niemand Geringeres als Freedom Call-Gründungsmitglied und früherer Schlagzeuger Daniel Zimmermann gab sich zum Jubiläum die Ehre, seine klare Handschrift auf dem Album zu hinterlassen. Mit Kevin Kott zusammen, Seite an Seite, Schulter an Schulter, wurde auf zwei Drumkits simultan zu diesem Song getrommelt. Der eine ist auf dem linken, der andere auf dem rechten Kanal zu hören.“ Übrigens: Die Einzigartigkeit des Sounds der zwei Schlagzeuge wird in Kürze nicht nur zu hören sein, sondern auch in einem atemberaubenden Videoclip in Szene gesetzt werden.

Während M.E.T.A.L. noch mit Live-Drummer Kevin Kott (Masterplan) eingespielt wurde, gehen Freedom Call ab Sommer 2019 mit ihrem neuen Line Up auf Tour, zu dem neben Bay und Leadgitarrist Lars Rettkowitz seit kurzem auch der italienische Bassist Francesco Ferraro und Schlagzeuger Timmi Breideband gehören. Freedom Call lernten Ferraro auf ihrer Tournee mit Rhapsody Of Fire kennen, in dessen Vorprogramm der Florentiner mit seiner Band Vexillum auftrat. Breideband wiederum hat vorher bei At Vance und Bonfire gespielt. „Francesco und Timmi bringen viele neue Ideen und eine jugendlich-frische Attitüde in die Band“, freut sich Bay über seine neuen Kollegen.

In die Geschäfte kommt M.E.T.A.L. in mehreren Konfigurationen: als DigiPak-CD, als Vinyl-Doppelalbum, in digitaler Form und als limitiertes Box-Set inklusive Handyhalter, Poster, Autogrammkarte, Aufkleber und einer kleinen Spielkarte. Die Bedeutung der als „Lebensjoker“ bezeichneten Karte, die in einem thematischen Zusammenhang mit dem Song ‚The Ace Of The Unicorn‘ steht, erklärt Bay ausführlich im Booklet der Scheibe. Ebenfalls programmatisch ist auch der Titel der ersten Singleauskopplung ‚111‘ (mit dem „gefühlten“ Untertitel ‚The Number Of The Angels‘). „111 ist in der Esoterik die Zahl der Engel“, erläutert Bay, „sie spielt auch in meinem Leben eine große Rolle. Sie begegnet mir ständig, sei es bei der Nummer eines Hotelzimmers, bei der Rechnung im Supermarkt oder auch bei meinen Geburtsdaten. Ganz offensichtlich bin ich ein Einser- und damit ein Lichtmensch.“

Apropos: Licht und Freude findet man auf M.E.T.A.L. in vielerlei Hinsicht. Freedom Call strahlen auch auf ihrem zehnten Studioalbum pure Spielfreude, eine positive Lebenseinstellung und große kompositorische Kompetenz aus. Und wer weiß: Vielleicht werden all diejenigen, die dieses vitale Album hören, irgendwann selbst zu „Lichtmenschen“.

Riot City | Seven Sisters am 01.05.2022

Endseeker + Stell/\ris + Sunday Of The Dead am 23.04.2022

Unterstützt wird die Show von der Initiative für Musik.

Twentydarkseven + Phallax | Melodramatic Fools Kill Devil + Bastard's Breed am 26.03.2022

Florian Albbrecht stellt euch sein nach altem Rezept neu eingebrautes Kaiserhof Zoigl vor und spendiert beim Konzert jedem Besucher eine Halbe

Screamer & Blizzen im Rockclub am 11.03.2022

Rebellion, Generation Steel und Ereley am 13.11.2021

Rebellion, Generation Steel und Ereley
Rebellion - Die Power Metal Größen aus Hessen.

Nachdem Tomi Göttlich und Uwe Lulis (jetzt ACCEPT) GRAVE DIGGER verliesen, gründeten) sie 2001 die Band REBELLION. Ausgereifter, homogener und spannender Power Metal. Seit dem Debütalbum "Shakespeare's MacBeth" hat die Band bereits unzählige Konzerte gespielt, unter anderem als Co-Headliner von RUNNING WILD oder U.D.O. sowie auf zahlreichen Festivals wie zB das Wacken Open Air.

Als Co-Headliner: Generation Steel - Für alle Fans von Bands wie z.B. Accept und Blind Guardian. Sie präsentieren ihr neues starkes Album. "The Eagle Will Rise" dürfen sich GENERATION STEEL als Prognose für ihre Zukunft auf die Fahnen schreiben, denn dieses Album ist ein bravouröses Debüt, das jeder Fan von klassischem Power Metal unter Dampf setzen wird.

Ereley - Die local Heroes sind auf vielfachen Wunsch wieder zurück auf der Rockclub Bühne in Selb. Wer am 22.02.2020 dabei war, den haben sich die Jungs mit Sicherheit ins Langzeitgedächtnis gespielt. Mit einem Plattenvertrag bei Massacre Records und starken Live-Shows haben sie sich auch außerhalb ihrer Heimat Eger einen Namen gemacht. Wir freuen uns die Progressive (Power) Metal Band wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Sie selbst sagen von sich: We play "heavy joy music" 😄

Stormwarrior - Norsemen Tour 2020 am 30.10.2021

Stormwarrior - Norsemen Tour 2020
Stormwarrior - Norsemen Tour 2020

STORMWARRIOR sind weltweit bekannt für ihren einzigartigen Stil, der True Heavy Metal-Hymnen mit dem Konzept der nordischen Mythologie verbindet. Die aus Norddeutschland stammende Band, wurde von Lars Ramcke gegründet und stark von der Metal-Szene der 80er Jahre, insbesondere von den Hamburger Metal-Paten wie Helloween und Running Wild, inspirierte.

Gemeinsam mit den True Metal Heroes von Wizard und den Opener Steel Shock aus den Niederlandern kommt die seit 1998 aktive norddeutsche Speed Metal-Sperrspitze STORMWARRIOR in den Rockclub nach Selb.

Erlebt einen Abend mit 100% Heavy Metal ohne Kompromisse!

Black Diamonds, King Zebra, El Pistolero am 10.09.2021

Black Diamonds
Black Diamonds, King Zebra, El Pistolero

Black Diamonds sind der unüberhörbare Beweis, dass Rock`n Roll weder verstaubt noch old fashioned ist. Seit der Bandgründung im Jahr 2004 kombinieren die vier Jungs aus dem St. Galler Rheintal (CH) geschickt harten Rock mit eingängigen Melodien. Wer auf abgefahrenen, perfekt gespielten und Glam - inszenierten Rock der 80er steht, muss sich BLACK DIAMONDS live geben.

Denkst du an Hardrock, gerne auch mit tollen Gitarrenriffs, scharfen Vocals und donnernder rhythmischem Bass, dann bist du genau richtig bei King Zebra!

Hard und Heavy beschreiben die Jungs von El Pistolero ihre Musik. Ein Kreuzung aus Motörhead und AC/DC kommt da auf uns zu.

MYSTIC PROPHECY mit Support Chapter Eleven

MYSTIC PROPHECY
MYSTIC PROPHECY mit Support Chapter Eleven

Unser letztes geplantes Abstandskonzert in der Gemeindehalle Schirnding soll ein richtiges Highlight werden. Unsere Freunde von Mystic Prophecy werden der Halle gut einheizen. Wer schon bei einem unserer veranstalteten Gigs der Band war, wird wissen, was ihm erwartet. Klassisches Heavy Metal bzw. US Power Metal ohne Kompromisse. Als Support ist die Schirndinger Power Metal Band Chapter Eleven mit dabei.

Thundermother am 30.07.2021

Thundermother
Thundermother don’t just play rock’n’roll. Thundermother are rock’n’roll!

Viel mehr müsste man über die 4 Stockholmerinnen nicht schreiben. Lasst euch von der Heat Wave mitreißen.

Erstmals haben alle vier Bandmitglieder an Songs des vierten Thundermother Album mitgearbeitet. Aufbauend auf 40 Jahre Rockvergangenheit entstand ein moderner Sound mit vollem 70er Jahre Groove! Freut euch auf donnernden Hard-Rock und mitreisenden Rock 'n Roll!

Mission In Black, Scarcrow und GorillaPhoenix live im Rockclub am 24.07.2021

Mission In Black
Mission In Black (mit ihrer Sängerin Steffi Stuber / bekannt aus The Voice)

Mission In Black zelebrieren zwischen Tradition und Moderne ihre eigene Interpretation melodischen Thrash Metals. Aus Nackenbrechenden Riffs und harmonischen Gitarren-Leads, Cleanen und brutalen Vocals, zügellosem Drive und ungehemmter Aggression, schaffen Mission In Black eine explosive Mischung aus metallischer Härte mit epischem Tiefgang!

Scarcrow
Scarcrow

Spätestens mit dem Release ihrer Ersten EP „A Murder Of Crows“ – erschienen unter dem Label SCREAM (TopX Music) – drängten sich Vergleiche mit bekannten Szeneheroen auf. Obschon sich dessen wohl bewusst, kultivierten Scarcrow jedoch eine gesunde Abneigung gegenüber der ‚Verschubladung‘ ihre Kunst und standen vom ersten Moment an auf eigenen Krallen.

In der Folge wurde getourt... getourt... getourt. Von frühen Stationen in heimatlichen Revieren ging es schnell in die bundesweite Ferne und schließlich auch ins europäische Ausland. Hier wie dort destilliert sich der Live-Charakter des Quartetts aus aufeinander abgestimmten Kostümen, die theaterhaft mit Bühnenbild, Kulisse und der lyrischen Achterbahnfahrt ihrer Texte verschmelzen und somit zu einem besonderen Live-Erlebnis werden.

GorillaPhoenix
GorillaPhoenix

„Rrroaring GoGo Metal“ ... beeinflusst vom Heavy Metal der 80er und 90er Jahre vermischen sich hiertreibende Beats und sägende Gitarren zu einem tierisch starken und eingängigen Mix aus soliden Riffs undeinprägsamen Hoots. Abgerundet wird dies noch durch ein mächtiges Bassfundament zur Vollendung desGorilla Phoenix.

Lion's Share, Fastbeat Superchargers, Reaper's Revenge

Hallo Fans, Freunde und Follower des Rockclub Nordbayern,
am 6.März hatten wir wieder unsere Pforten für Euch geöffnet. Zu Gast waren die Schwedischen Metaller Lion’s Share, die zum ersten Mal seit 2011 wieder gemeinsam auf der Bühne standen – somit habt ihr etwas historisches erlebt. Unterstützt wurden sie von den Bamberger Heavy’n’Roller Fastbeat Superchargers und den Oberpfälzer Power Metallern Reaper’s Revenge.

Letztere eröffneten den Abend mit Ihrem traditionellen Power Metal und heizten den ordentlich gefüllten Rockclub mit viel Spielfreude und der obligatorischen Schnapsrunde gut an. Anschließend enterten Fastbeat Superchargers die Bretter und sorgten mit Ihrem rock’n’rolligem Metal sowohl für gute Stimmung als auch für guten Umsatz an der Bar. 😊

Somit war die Bühne für den Headliner des Abends, Lion’s Share, bereitet, und der Schweden-Vierer bot eine souveräne und mitreißende Vorstellung. Man merkte den Schweden und insbesondere Frontman Nils Patrick Johannson die langjährige Bühnenerfahrung an, was das Selber Publikum mit einer klasse Stimmung während des Sets honorierte.

Von unserer Seite vielen, vielen Dank für Euren Support und vielen Dank an die Bands für einen sehr geilen und abwechslungsreichen Abend! Gerne könnt ihr uns auch ein kurzes Feedback geben, wie es euch gefallen hat.

Cheers,
Euer Rock Club Nordbayern-Team

Lion's Share, Fastbeat Superchargers, Reaper's Revenge am 06.03.2020

LION`S SHARE
LION`S SHARE

Schwedische Metal/Hard Rock-Legende LION'S SHARE mit Gründungsmitglied Lars Chriss und Ausnahmesänger Nils Patrik Johansson (neben Lion's Share u. A. Astral Doors, ex-Civil War) kommen am 06.03.2020 zu uns in den Rockclub nach Selb!

Wenn man über schwedische Heavy Metal Bands spricht, ist zunächst von HAMMERFALL die Rede. Aber gerade LION‘S SHARE, bereits 1987 gegründet, haben den Sound des schwedischen Schwermetalls entscheidend mit beeinflusst. Sechs Alben hat die Band um Gründer Lars Chriss bereits veröffentlicht, das letzte Werk "Dark Hours" stammt aus dem Jahr 2009.

Die Reise soll nun weitergehen, die Band will dort anknüpfen, wo man einst Fußstapfen hinterließ. Unter anderem absolvierte man erfolgreiche Tourneen mit SAXON, ICED EARTH und vielen anderen Stars der Heavy Metal Szene. Ob TESTAMENT oder HELLOWEEN, die Kollegen der Szene sind voll des Lobes und daher ist es nur konsequent, LION‘S SHARE wieder zu neuen Erfolgen zu führen. So soll zum Beispiel 2020 ein brandneues Album veröffentlicht werden, weitere Informationen dazu folgen demnächst.
Die Zeit ist reif! Das Duo Lars Chriss (Gründungsmitglied) / Nils Patrik Johansson und ihre dazugehörige Live-Band sind bereit, die Musik wieder live auf die Bretter zu bringen.

Erlebt deshalb eine Legende des schwedischen Metals live bei uns in Selb.

FASTBEAT SUPERCHARGERS
FASTBEAT SUPERCHARGERS

Als Supports sind Fastbeat Superchargers aus Bamberg mit am Start. Sie stehen für guten und klassischen Rock im Stile von Motörhead oder auch Hardcore Superstar.

REAPER`S REVENGE
REAPER`S REVENGE

Eröffnen wird Reaper`s Revenge. Die Power/Heavy Metaler aus der Oberpfalz sind einigen sicher bekannt. Ein Highlight für alle Fans von Iron Maiden, Lizzy Borden & Co.

Auch das aktuelle Album "Virtual Impulse" kann vollends überzeugen.

SpiteFuel | ERELEY | Dreams in Fragments

Vielen Dank an alle Besucher am 22.02. 2020 für das zahlreichen Erscheinen und vor allem die tolle Stimmung während der drei Konzerte, die stilistisch zwar sehr unterschiedlich waren aber eine gelungene Mischung für den Abend darstellten.

Danke an Dreams in Fragments aus der Schweiz als toller Opener (und natürlich auch danke für die Schoki 😉, Ereley aus Eger/Cheb mit einem gelungenen Heimspiel und unserem Headliner SpiteFuel aus Heilbronn.

Wir hoffen, ihr hattet genauso viel Spaß wie wir!

SpitFuel | ERELEY | Dreams in Fragments am 22.02.2020

SpitFuel
SpitFuel

Harte Riffs und epische Melodien – Hard Rock trifft auf klassischen Heavy Metal! Diese Symbiose verkörpern die Heilbronner SpiteFuel besser als kaum ein Anderer. 2016 aus der Asche der lokalen Bands - Strangelet und Devil’s Darling - entstanden, ging es Schlag auf Schlag. Bereits im Herbst wurde im Gernhart Studio, unter der Obhut von Martin Buchwalter (SuidAkrA, Destruction...), das Debut „Second To None“ einbetoniert. Bereits ein Jahr später stand mit dem epischen Konzept-Werk „Dreamworld Collapse“ der Nachfolger am Start. Durch beste Presseergebnisse und Shows als Support von u.a. Primal Fear, Mystic Prophecy, Kissin Dynamite, Battle Beast, Night Demon uvm. konnte man sich auf Festival- und Club-Shows den Ruf als Abrissbirne im Live Sektor erspielen.

2018 stieß Sänger Phil dazu, um das Bandgefüge wieder zu vervollständigen. Mit ihm bekommen die Heavy Rock Hymnen noch mehr Tiefgang und noch mehr Kraft. Die Energie ist nicht mehr nur zu spüren – sie ist förmlich greifbar. Im Herbst erscheint das dritte Album der Band, welches neben den alten Gassenhauern in Selb präsentiert wird.

SpiteFuel ist mehr als nur eine Band. SpiteFuel ist eine Familie, deren Fangemeinde sich selbst als SpiteHood bezeichnet. Wer nicht hinter uns steht, steht uns im Weg!

We are SpiteFuel – UNITED WE STAND!!!

ERELEY
ERELEY

Als Main-Support spielen Ereley aus Tschechien. Mit einem Plattenvertrag bei Massacre Records und starken Live-Shows haben sie sich auch außerhalb ihrer Heimat Eger einen Namen gemacht. Wir freuen uns die Progressive (Power) Metal Band bei uns begrüßen zu dürfen.Sie selbst sagen von sich: We play "heavy joy music" 😄

Dreams in Fragments
Dreams in Fragments

Als Opener konnten wir eine Female-fronted melodic metal band from Switzerland gewinnen– dies sind Dreams in Fragments.

Das Quartett, kommt aus dem ansonsten so ruhigen Wangen bei Olten im Kanton Solothurn. Vergleiche mit international erfolgreichen Bands wie «Nightwish» oder «Delain» wurden bereits mehrfach geäussert. Dreams in Fragments treten aber keineswegs als Coverband der Finnen oder der Niederländer auf. Die opernhafte, federleichte Stimme von Seraina Schöpfer gepaart mit Growling-Parts von Christian Geissmann verleiht der Band eine individuelle Note. Dies widerspiegelt sich musikalisch gleichermassen in der Vereinigung von harten Gitarrenriffs mit verträumten Orchesterklängen.

Das Hauptgewicht des Repertoires liegt daher auch berechtigt auf Eigenkompositionen wie «The Maze» oder «Nightchild».

Stick Around

Hallo Fans, Freunde und Follower des Rockclub Nordbayern,
am Freitag 24.01. durften wir Euch erneut in Selb begrüßen. Die Mitterteicher Pop-Punks Stick Around feierten bei uns in Selb den Release Ihrer EP „Break Free“. Mit dabei hatten sie die Akustik-Combo tell the trees sowie die Punkrocker von Safelight und Chasing for Glory.

Aufgrund Eurer zahlreichen Teilnahme und der klasse Stimmung war der Abend ein voller Erfolg für alle Beteiligten, vielen Dank dafür! Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass wir zahlreiche neue Gäste begrüßen durften, die erstmalig im Rockclub Nordbayern waren. Wir hoffen natürlich, dass wir Euch noch öfter bei uns in Selb sehen werden. 😊

Euer Team des Rockclub Nordbayerns e.V.

STICK AROUND am 24.01.2020

Stick Around
Stick Around - EP-Release-Show & Friends

Dass wir ein Herz für Newcomer haben, bewiesen wir schon des Öfteren. Als uns Stick Around baten ihre EP-Release-Show zu organisieren zögerten wir nicht lange, da wir in der Band, die eine Mischung aus Punk, Rock und Pop spielt Potential sehen. Also sichert euch die günstigen Tickets (7€ zzgl. Gebühren Ticketanbieter Culticks) im Vorverkauf und erlebt eine junge energiegeladene Band.
Als einen der Supports haben die Mitterteicher Safelight aus Erlangen dabei,die ihren Mix aus Pop, Rock und Punk auf die Rockclub-Bühne loslassen.
Weitere Bands folgen.

MYSTIC PROPHECY am 10.01.2020

Surprise Headliner & Support (Power Metal/Heavy Metal)
MYSTIC PROPHECY kündigen „Metal Division Release Tour“ für Anfang 2020 an.
Achtung, es ist der einzige Gig der Tour in unserer Region!

Vor wenigen Wochen haben Deutschlands Vorzeige-Heavy-Metaller MYSTIC PROPHECY das Cover-Artwork ihres kommenden elften Albums "Metal Division" enthüllt und den Veröffentlichungstermin (10. Januar 2020 via ROCK OF ANGELS RECORDS) bekannt gegeben. Jetzt wird auch live zur Metal Attack geblasen: Zusammen mit den norddeutschen Power Metal-Legenden und Freunden von MOB RULES geht es direkt im Januar 2020 und passend zum Release-Date der neuen Scheibe für zehn Shows auf die „Metal Division Release Tour“, bei der die neuen Songs lautstark und eindringlich zum Besten gegeben werden.

Schepper Core Selb

Vielen Dank an all unsere Gäste des Scheppercore Selb - Rockclub Nordbayern e.V. Events am 30.11. 2019. Es war ein würdiger Abschluss des Rockclub Jahres.

Vielen Dank an alle Besucher, Bands und unsere Fördermitglieder für ein tolles erstes Jahr im neuen Club, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen! Wir sammeln nun neue Kräfte und bereiten uns auf ein neues Jahr mit einem Knaller als Auftakt am 10.01.2020 vor.

Aber zunächst wünschen wir euch und uns eine schöne Vorweihnachtszeit, ein harmonisches Fest und einen guten Rutsch! Bleibt uns treu und Servus im Club!

Feedback sowie Bandwünsche für 2020 erwünscht 🤘

KEEP IT METAL

Schepper Core Selb am 30.11.2019

Schepper Core Selb
Schepper Core Selb

Erlebt Scheppercore das erste Mal bei uns im Rockclub in Selb live!

Wir feiern den Underground in sämtlichen Facetten, von Post Hardcore über Kickass Metal hin zu Djent – wer braucht schon Subgenres, die Mischung machts. METAL it is!

Bands:
I SET FIRE (Kickass Metal aus München)
Frogstar Battle Machine (.C.R.O.S.S.C.O.R.E. aus Hof/Bayreuth)
Shark Tank (Post Hardcore, Metalcore aus Nürnberg/Hersbruck)
Kafkaesque (Crossover Metal, Djent aus Nürnberg)

Amen von Lordi live am 02.11.2019

Amen von Lordi live
Amen von Lordi live

Kein Geringer als Amen-Ra, Gitarrist der finnischen Monster-Rocker von Lordi wird am 2.11. das Bavaria Heim in eine rockende Geisterbahn verwandeln. Amen tritt in voller Montur auf und wird alle Lordi Hits wie z.B. Hard Rock Hallelujah, Would You Love A Monsterman oder The Riff dabei haben. Das wird nicht nur für LORDI Fans ein Schmankerl, wann hat man schon die Gelegenheit einen solch musikalisches Schwergesicht hautnah in intimer Club-Atmosphäre zu erleben. Natürlich wird das aktuelle Album "Sexorcism", welches ebenfalls (wie die letzten acht Lordi Alben!!!) in den Charts war, ein Teil der Show werden.

Amen spielt seit dem ersten Lordi Album im Jahr 2002 bei den Monster-Rockern. Er erlebte den Eurovision Song Contest mit, die goldenen Schallplatten in Finnland und Deutschland, stand bereits zur Prime Time auf der Bühne des Wacken Open Airs und bespielte mit Lordi fast die komplette Welt. Nach dem Gig wird Amen noch für Fotos, das ein oder andere gemeinsame Bierchen, Autogramme und Fragen zur Verfügung stehen.

Freut euch auf einen internationalen Star des Heavy Metals, welcher bereits zur Prime Time auf fast allen Bühnen dieser Welt stand, wie z.B. am Wacken Open Air oder am Masters Of Rock.

Achtung: Die Tickets für dieses Event sind begrenzt!!! Sichert euch diese rechtzeitig und erlebt einen Musiker, der sowohl in Deutschland wie auch in seiner Heimat Finnland bereits goldene Schallplatten und nicht zu vergessen den Eurovision Song Contest gewann.

Doppel-Event mit sieben Metal-Bands

Vielen Dank allen Besuchern der beiden Barfestival-Tage am Freitag und Samstag. Es hat uns viel Spaß gemacht so viele unterschiedliche Bands auf unserer Bühne gehabt zu haben.

Beginnend am Freitag mit Rough Religion aus Wunsiedel, dann Siberian Meat Grinder aus Russland, Clockwork aus Aachen und zum Abschluss die local Heroes von Rockbeton and the Mörtels. Der Samstag stand in Zeichen des THRASH mit Count Nucular aus Regensburg, Teeth Of Lamb aus Amberg und den Smokin Hell Bastards aus Tirschenreuth.

Wir sehen uns schon kommenden Samstag (2.11.) wieder - hier wird zum ersten Mal ein finnischer Musiker auf unserer Bühne stehen. Amen-Ra von Lordi wird den einzigen deutschen Tourstopp seiner Solo-Tour bei uns abhalten. Lasst euch dieses einmalige Event nicht entgehen.

Tag 1 unseres Bar Festivals am 25.10.2019

Rockbeton & The Mörtels
Rockbeton & The Mörtels

Einer unserer beiden Hauptacts ist Rockbeton and the Mörtels. Jeder Rockhörer aus unserer Region kennt die Jungs, die für schnörkellosen Rock'n'Roll stehen und jeden Club zum Kochen bringen.

OakBreaker
OakBreaker

Direkt aus dem Tirschenreuther Underground am 25.10. auf unserer Bühne: OakBreaker. Freut euch auf das Sludge Metal Monster.

Rough Religion
Rough Religion

Aus Wunsiedel sind mit ihrem geilen Punk-Rock Rough Religion als Opener und Einheizer mit am Start!

Clockwork
Clockwork

Die aufstrebende Band Clockwork Rock-Music aus Stollberg ist unser zweiter Headliner. Die Jungs haben schon mit Ugly Kid Joe die Bühne geteilt!

Tag 2 unseres Bar Festivals: Thrash Abend am 26.10.2019

Smokin Hell Bastards
Smokin Hell Bastards

Als Headliner konnten wir keine Geringeren als die Local Heroes von Smokin Hell Bastards gewinnen. Viele kennen sie bereits aus den zahlreichen Gigs in der Region oder vom Support Slot für Kambrium in 2016. Hier könnt ihr euch auf eine 75-Minuten-Show der groovigen Thrash-Maschine im Stile von Pantera, Exhorder & Co. freuen

Teeth Of Lamb
Teeth Of Lamb

Als Co-Headliner dürfen wir euch Teeth Of Lamb aus Amberg in der schönen Oberpfalz vorstellen.

Teeth Of Lamb ist die neue Band um Gitarrist und Frontmann Wolf J. ( Ex-Striker ) . Erst im Oktober 2016 gegründet, fanden sich schnell an den Drums Clause Mc Hegan und Wolfman Black (Justice) am Bass. Der Sound von Teeth Of Lamb ist ein Mix aus modernem Speed und melodischem Thrash Metal in Kombination mit Gitarrenakrobatik der klassischen Metalart, genialem Drumming und aggressiven Vocals. Das im Juni 2017 veröffentlichte Demo „Termination World“ fand bereits Erwähnung im Demo-Check des Deaf Forever Magazins. Als zweiter Gitarrist stieß Pete Glesga Ende 2017 zur Band. Im Januar 2018 erschien die selbstbetitelte 4-Track EP und die Band startete ihre Livepräsenz, u.a. beim Metal Night Vol.II Festival und Metal Franconia Festival. Teeth of Lamb wurde im April ´18 als Newcomer auf Metal Only Radio und Wacken Radio präsentiert. Weitere Auftritte u.a. als Support von Jaded Heart folgten. Mit dem Song „Speed Or Die“ von der 2018er EP war Teeth Of Lamb auf dem im Juli ´18 erschienen Sampler von Madhouse Promotion vertreten. Im Oktober 2018 verließ Wolfman Black die Band. Mr. Piepsi Panic nahm den Platz an der Bassgitarre ein. Weitere Shows, unter anderem zusammen mit Prypjat, Hämatom und Mynded folgten.

Count Nucular
Count Nucular

Als Opener haben wir Count Nucular aus Regensburg mit ins Boot geholt, die ihren Thrash mit melodischem Punk und Heavy Metal garnieren und so einen perfekten Start in einen tollen Abend bieten werden.

Double Album Release Party

Vielen Dank an alle Besucher unserer Veranstaltung am Freitag 27.09.2019 und für die großartige Stimmung bei uns im Club.
Begonnen hat der schöne Abend mit Dawn Of Eternity aus Nürnberg, die einen schönen Mix aus Gothic und Death Metal zeigten. Im Anschluss dann die Local Heroes von Chapter Eleven, die ihren ohrwurmlastigen Power Metal mit Death Metal Einflüssen mischten. Als Headliner zeigten dann Human Suffering eine energiegeladene Show, die zum Headbangen mehr als nur eingeladen hat. Leute das ging richtig gut ab!
Danke auch an Shikkie für einen wie immer guten Sound.

Wir haben dieses Jahr noch vier Events, bei denen wir hoffen, dass die Hütte wieder gut besucht wird!

  • 25.10.: Rockbeton & The Mörtels, Clockwork, Oakbreaker, Rough Religion
  • 26.10.: Thrash Abend mit Smokin Hell Bastards, Teeth Of Lamb & Support
  • 02.11.: Amen von Lordi live (solo - Guitar Clinic)
  • 30.11.: Scheppercore Selb - Rockclub Nordbayern e.V.

Die Tickets für den 25.10. und 26.10. lassen sich auch kombinieren. Wer gleich das Wochenendticket erwibt, erhält ein Freigetränk und ein Festivalbändchen (natürlich aus Stoff) on Top.

Double Album Release Party am 27.09.2019

Human Suffering
Human Suffering

Für alle die Human Suffering noch nicht kennen, sei gesagt, dass Human Suffering aus Bamberg grundsoliden Metal spielen. Neben groovigen Mid-Tempo Songs, lassen auch schnellere Riffs mit Doublebass-Einlagen die Nackenmuskulatur nervös werden.

Der Gesang durchläuft viele Facetten und fügt sich perfekt in die Klanggewalt der 5-köpfigen Combo ein. Also Smartphone wegpacken und Haare in Bewegung bringen.

Dawn Of Eternity
Dawn Of Eternity

Dawn Of Eternity haben eine freche Mischung aus melodischem weiblichem Gesang, dessen etwas cholerischen Widersachers und darauf bestens eingestimmtem Riffing, liefern Dawn Of Eternity eine schöne Auswahl an durchdachten Songs, die das Interesse eines jeden Freundes der harten Klänge wecken dürften.

Besonders live sind die Vier ein echtes Highlight. DAWN OF ETERNITY überzeugen durch ihre Ehrlichkeit: Sowohl der energiegeladene Livesound, als auch die sportliche Bühnenpräsentation von Sara passen sich den Inhalten der Lieder an und sorgen für ein mitreisendes Konzert voller Herzblut.

Chapter Eleven
Chapter Eleven

Chapter Eleven wurde 2012 von fünf Musikern aus Schirnding, Selb und Rehau ins Leben gerufen. Schnell wurde deutlich, dass sich hier die richtigen Typen zusammengefunden hatten.

Jeder bringt seine musikalischen Einflüsse aus den unterschiedlichsten Metalgenres ein, was dem Fünfer letztendlich seinen ganz eigenen Sound beschert. Von mehrstimmigen Ohrwurmrefrains bis zu fetten Screams und Growls wird die volle Bandbreite abgeliefert.

Am besten lässt sich dieses explosive Gemisch wohl als Melodic Death mit einer gesunden Portion Power-Metal beschreiben. Mit den Scheiben "Evacute the Earth" und "Conquer the Paradise" hat die Band bereits zwei Alben am Start.

Höreindrücke davon gibts auf allen größeren Plattformen wie: Spotify, Deezer, Itunes, usw. und natürlich LIVE am 27.09. im Rockclub Nordbayern ;)

Mediaval Warm Up

Unsere erste Veranstaltung mit Biergartenbetrieb ist offensichtlich gut bei euch angekommen, vielen Dank für euren Besuch und die tolle Stimmung sowohl im Biergarten als auch später am Abend im Club.

Vielen Dank auch an die Verpflegungsstationen vom Fichtelburger, Metzgerei Schmidkunz und Kaffeekunzt.

Danke an die Jungs und Mädels vom Festival-Mediaval.
Vielen Dank an die DJs GerHart und Mieze Myu.
Es war ein super Abend!

Wir sehen uns im September wieder - KEEP IT METAL
Euer Rockclub Nordbayern Team

Festival Mediaval WARM - UP PARTY am 24.08.2019

Mediaval Warm Up Party
Festival Mediaval WARM - UP PARTY

mit DJ GerHart und Mieze Myu von Feuereschwanz mit Musik der während des Festival auftretenden Bands.

Für alle die sich auf das Festival Mediaval einstimmen oder auch nur im Biergarten chillen wollen. Gerne auch beides.

Mieze Myu von Feuerschwanz wird DJ GerHart am 24.08. ab 21 Uhr unterstützen.

Aktuell arbeiten wir noch am Rahmenprogramm für die Zeit zwischen 17 und 21 Uhr im Außenbereich.

Diesmal öffnen wir bereits um 17:00 Uhr unseren Biergarten für euch damit ihr das eine oder andere Bierchen genießen und euch auf DJ GerHart und Mieze Myu einstimmen könnt. Beide bringen jede Menge Musik der beim Festival Mediaval auftretenden Bands für euch mit. Ab 21:00 steigt dann die WARM-UP PARTY mit großer Verlosung von Merchandise Artikeln und Festival Tickets! Lasst euch das nicht entgehen!

Das Beste (neben dem Bier) : der Eintritt ist frei!

Fichtelburger
... und mit dabei: FICHTELBURGER

Ab 17:00 Bier vom Fass und Fichtelburger mit seinen kulinarischen Burger Kreationen - auch vegetarisch!

Dark Sky Choir

Danke an alle Besucher die am 31.07, auch an einem Mittwoch Abend, den Spirit des Metals hochgehalten haben.
Danke an unsere beiden Supports Frozen Poppyhead und Devilizer für die tollen und kurzweiligen Shows.
Und natürlich unser Headliner, Dark Sky Choir, die auf der Bühne alles gaben und im Anschluss mit den Fans noch plauderten und sich viel Zeit nahmen.

Wir machen jetzt eine kleine Somnerpause, bevor es am 24.08. mit der Festival Mediaval Warm Up Party - Eintritt frei! weiter geht und im September das nächste Live Event mit Human Suffering, Chapter Eleven, Dawn Of Eternity live on stage auf dem Plan steht.

Dark Sky Choir & Devilizer live on stage am 31.07.2019

Dark Sky Choir
Dark Sky Choir

Am Mittwoch, 31.07., gastiert die US-Allstar-Band Dark Sky Choir bei uns. Wie kennt ihr nicht? Sie bringen klassischen Metal auf unsere bescheidene Bühne:

We proudly present:
Brian Allen (Vicious Rumours)
Ira Black (u. A. Lizzy Borden, Metal Church)
Percey Trajanov (u. A. Ace Frehley, Combichrist)
Mike Sakowski (u. A. Yesterday's Child)

Nicht nur für Fans klassischer Hard'n'Heavy Klänge ein absoluter Leckerbissen! Laßt euch das nicht entgehen diese Band in so einer intimen Club- Atmosphäre live on stage erleben zu können.

Devilizer
Devilizer

Hallo Fans, Freunde und Follower des Rockclub Nordbayern,

Steel Engraved

gestern durften wir euch erneut in Selb zu unserer Veranstaltung Wacken Warm-Up mit Steel Engraved aus Niederbayern, Bastard's Breed aus Hof/Regnitzlosau und dem Opener Atomic Void aus Bayreuth begrüßen.

Vielen, vielen Dank an alle, die gestern trotz vieler Feste und Urlaubszeit da waren und mit uns und den Bands die Hütte gerockt haben.

Zunächst vielen Dank an die Bands, die gestern Abend für gute Stimmung vor der Bühne gesorgt haben. Unser gestriger Opener waren Atomic Voidaus Bayreuth, die mit ihrem Heavy Rock den Auftakt übernahmen. Die Jungs gaben ordentlich Gas und wurden vom Publikum gut aufgenommen. Die Band um Frontmann Adam wusste mit einem druckvollen Sound und treibenden, ein wenig von Motörhead beeinflussten Songs, zu gefallen.

Anschließend enterten Bastard's Breed die Bühne. Der Fünfer um Frontmann Daniel hatte sehr thrashigen Old-School-Metal zu bieten und heizte euch mit seinen überwiegend Uptempo-Songs gut ein. Dementsprechend gut gefüllt war es vor der Bühne. Insgesamt ein starker Auftritt einer talentierten Band aus unserer Region. Im Anschluss gab es getreu des Mottos des gestrigen Abends eine kleine Tombola, bei der es einige nette Give-aways aus dem Fundus des Wacken Open Airs zu gewinnen gab. Hierbei gab es neben netten Preisen auch ein paar Lacher durch die Interaktion zwischen den beiden „Rockclub-Losfeen“ und einigen schlagfertigen Stammgästen, bei der die eine oder andere „Nettigkeit“ ausgetauscht wurde.

Den Abschluss des Abends übernahmen Steel Engravedaus Niederbayern. Die Band präsentierte hymnischen Power Metal europäischer Prägung und wusste sowohl durch starkes Songmaterial als auch durch die Ansagen von Frontmann Marco in tiefstem Niederbayerisch zu überzeugen. Die Band, die schon als Support für Szenegrößen wie W.A.S.P. und Iced Earth auf Tour war und dementsprechend den Gig mit Iced Earth‘s Hit Watching Over Me abschloss, wurde ihrem Headlinerstatus mehr als gerecht und legte einen Gig auf professionellem Niveau hin, der euch und uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Euch gleich auf die nächste Veranstaltung am Mittwoch, den 31.07.2019 hinweisen. Hier treten die US-Metaller Dark Sky Choir, welche von Devilizer supportet werden, bei uns in Selb auf (Ticketlink siehe unten). Wir freuen uns insbesondere darauf, dass wir euch zum ersten Mal in unserer Clubhistorie eine Band aus den USA präsentieren dürfen. Falls einigen von euch der Name Dark Sky Choir nicht bekannt sein sollte, hierbei handelt es sich um eine regelrechte Allstar-Band der US-Metal-Szene, welche bei uns in folgender Besetzung auftreten wird:
Vocals: Brian Allen (Vicious Rumors)
Guitar: Ira Black (u.a. Lizzy Borden, Metal Church)
Bass: Percey Trajanov (u.a. Ace Frehley, Combichrist)
Drums: Jordan Cannata (Adrenaline Mob)
Ein klein wenig schade ist, dass Stammbassist John Moyer nicht mit dabei sein kann, er ist aktuell mit seiner Hauptband Disturbed auf US-Tour.

Abschließend möchten wir uns natürlich bei euch bedanken, die gestern mit uns gerockt und für eine super Stimmung im Club gesorgt haben. Der Abend lief super entspannt und die Bands wurden vom anwesenden Publikum bestens angenommen. Dementsprechend haben wir uns über euer Feedback genauso gefreut wie über die Tatsache, dass wir gestern wieder zwei neue Fördermitglieder bei uns begrüßen durften. Das Charmante an der Fördermitgliedschaft ist, dass Ihr für einen Jahresbeitrag von nur 108,00€ (9,00€ pro Monat) bei jedem unserer Gigs auf der Gästeliste steht und damit eine „Rockclub-Flatrate“ bekommt. Von daher wünschen wir Euch ein paar schöne warme Sommertage, bis wir uns am 31.07.2019 wieder in Selb sehen.

Viele Grüße und bis bald, Euer Team vom Rockclub Nordbayern e.V.

W:O:A Warm Up Party am Samstag 20.07.2019 mit

Steel Engraved
Steel Engraved

Als Headliner konnten wir Steel Engraved gewinnen, die schon mit Bands wie Edguy oder Iced Earth auf Tour waren.

Sie werden ihr neues starkes Album (u.A. von Mario Lochert, Serious Black produziert) präsentieren. Natürlich werden auch einige ältere Songs dabei sein.

Melodic Powermetal from Germany!

New Album Out – We´ll bring the spirit to you!

Bastard's Breed
Bastard's Breed

Als Support konnten wir Bastard's Breed aus Regnitzlosau, die u.A. die Freiheitshalle Hof beim Your Stage Festival zum Toben gebracht haben, verpflichten.

Mit ihrem Stilmix aus Thrash und klassischen Metal werden sie allen Oldschoolern ein breites Grinsen verpassen.

Atomic Void
Atomic Void

Als Opener haben wir Atomic Void aus Bayreuth mit dabei.

Sie werden ihren Hard'n'Heavy, der zum Trinken und mitsingen einlädt, ab 20 Uhr ins Bavaria Heim bringen.

Wacken Open Air goodies
Goodies vom Wacken Open Air

Die erste Ladung Goodies vom Wacken Open Air ( Vielen Dank dafür) für die Warm Up Party ist bereits da und wird bei der Veranstaltung neben Freigetränken und Freikarten für kommende Veranstaltungen bei uns verlost. Wir freuen uns mit euch und den Bands STEEL ENGRAVED; BASTARD`S BREED und ATOMIC VOID zu feiern!

Hallo Fans, Freunde und Follower des Rockclub Nordbayern,

Kambrium live on stage

vergangenen Samstag 29.06. durften wir Euch zum vierten Mal in diesem Jahr in Selb zu unserer Veranstaltung mit Kambrium, Nephilim und Horrible Creatures begrüßen. Vielen, vielen Dank an alle, die gestern da waren und mit uns und den Bands gerockt haben.
Zunächst vielen Dank an die Bands, die gestern Abend Vollgas gegeben haben. Den Auftakt übernahmen Nephilim aus Zwickau, die Ihren Stil selbst als Symphonic Dark Metal bezeichnen. Und wie recht sie damit haben. Der Sound des Sachsenfünfers erinnert nicht selten an Bands wie Cradle of Filth oder Dimmu Borgir, wobei die Gangart der Zwickauer schon mitunter deutlich härter als bei den genannten Referenzen rüberkommt, was unter anderem an den brutalen Growls in deutscher Sprache von Frontmann Litzer liegt. Alles in allen hat die symphatische Truppe einen top Eindruck bei uns hinterlassen und wir haben usn gefreut, dass wir sie bei uns hatten.

Anschließend ging der Headliner des Tages, Kambrium auf die Bühne. Die Jungs aus Niedersachsen waren uns von unserem Gig im Wiesla im Herbst 2016 noch in bester Erinnerung und auch dieses Mal heizten sie euch mit Ihrem Symphonic Death Metal ordentlich ein. Die Band präsentierte eine gute Mischung aus neuen und alten Songs und verwandelte mit dem Rausschmeißer Shut your Mouth (im Original von Pain) den Rockclub in ein hüpfendes Tollhaus, wo man sogar die Rockclub Crew inklusive Kasse und Thekenmannschaft freudestrahlend springen sah.

Den Rausschmeißer machten die Karlsbader Jungs von Horrible Creatures, die mit Ihren Pantera-on-Speed-Metal nochmal richtig Gas gaben. Insbesondere Frontmann Frank, der mit seinen charismatischen Auftreten und seinen klaren Ansagen das Publikum schnell auf seine Seite zog, wusste durch seinen energetischen Auftritt zu gefallen. So animierte er unser Publikum ausgiebig zum moshen und wir hatten erstmalig einen kleinen Circle Pit in unserem kleinen Club. Dies und die Tatsache, dass Horrible Creatures die erste internationale Band bei uns war, stellt eine kleine Premiere dar.

Kambrium und Support am Samstag 29.06.2019

Kambrium live on stage
Kambrium

Kambrium demonstrieren in jeder Hinsicht wie man Härte und epische Melodien zusammen harmonieren lassen kann. Sie stehen für modernen und anspruchsvollen Melodic Death Metal, der mit sehr vielen Ohrwürmern garniert wird.
Zusammen ergibt das alles ein gewaltiges Epos, das mit voller Wucht auf die Ohren und Augen der Zuschauer schlägt!
Mit dem neuen Album „Dawn Of The Five Suns" im Gepäck entführt Kambrium das Publikum in die sagenumwobene, mystische Welt der Azteken! Dies war sogar ein Chartbreaker Album (Platz 66, deutsche Album-Charts).

Horrible creatures
Horrible Creatures

Die HORRIBLE CREATURES aus der Tschechischen Republik haben mit „Pitfall“ ihr erstes Album herausgebracht. Die vier Jungs aus Karlovy Vary machen „heavy and uncompromising music”. Ihr Death - Thrash geht straight nach vorne - live ein Top Einheizer.

Nephilim
Nephilim

Wer jetzt auf Grund es Bandnamens erwartet, dass er hier mit Gothikgklängen umworben wird, liegt völlig falsch. Denn damit hat die fünfköpfige Truppe nun so gar nichts am Hut. Die Bandmitglieder aus Zwickau liefern einen waschechten und abwechslungsreichen DARK-METAL ab. Erlebt einen absoluten Live-Kracher der unsere Bühne zum Beben bringen wird. Laßt euch von bombastischen und epischen Keyboardeinsätzen in eine Atmosphäre von Dunkelheit und Spannung entführen.

Slaying May Tour 2019 am 25. Mai 2019
The BlackBeers
The BlackBeers

Feinster Piratenrock ballert aus ihren Kanonen. Bekannt vom Festival-Mediaval segeln sie von Selb aus mit der Slaying May Tour durch Franken und verbreiten Spaß und Spannung in ihrer Show. Bei uns in Selb kommt es zur heimischen Seeschlacht!

Lunatic Man's Dream
Lunatic Man's Dream

Lunatic Man's Dream kommen aus Thüringen und haben ihre eigene Form des Trash kreiert. Dieser "Modern Thrash Metal" ist von oft hohen Geschwindigkeiten, progressiven Songstrukturen mit klarem, kraftvollem Cleargesang, der hin und wieder von Growls und Screams unterstützt wird, als auch von vielen Gitarrensoli und großem Abwechslungsreichtum geprägt.

Lunatic Man's Dream verarbeiten in ihren Texten sehr unterschiedliche Themen die bis in die Fantasywelt reichen. Entsprechend dem Bandnamen kann im Traum eines verrückten Mannes alles passieren.

Lost in Salvation
Lost in Salvation

Die Band Lost in Salvation ist eine Melodic Metalband aus Coburg, die Anfang 2017 ins Leben gerufen wurde. Musikalische Einflüsse der Gruppe sind beispielsweise Unleash the Archers, Children of Bodom und Avenged Sevenfold. Generell lässt sich die Musik schwer einem bestimmten Genre zuordnen, da viele verschiedene musikalische Einflüsse zusammen kommen.

Die Gründungsmitglieder Jako Carl (Drums) und Daniel Krauß (Growls/Clean Vocals) spielten bereits in der Band Alphawolf zusammen und beschlossen nach deren Auflösung weiter zusammen Musik zu machen. Nach langer Suche fanden sie Daniel Knauer (Leadgitarre), Andreas Schirmer (Rhythmusgitarre) und Max Benner (Bassgitarre). Daniel Knauer sammelte bereits Banderfahrung bei Excess Pressure und zusammen mit Andreas und Max bei der Melodic Death Metal Band Downfall. Katharina Kloth (Vocals) machte in einer Karaoke Bar durch ihre bezaubernde Stimme auf sich aufmerksam und vervollständigte dadurch die Besetzung.

Screaming Skull
Screaming Skull

Screaming Skull steht für Heavy Metal made in Nürnberg.
Die Band, bestehend aus Bass/Gesang, Gitarre und Schlagwerk, hat mit Einflüssen aus den Stilrichtungen Thrash, Doom und Punk ihren ganz eigenen Sound erschaffen.

Nun möchte das Trio auf den Bühnen Frankens ihre Songs zum Besten geben. Von doomig langsam bis thrashig schnell, forever damned to hell!

Scarcrow am 18. April 2019
Scarcrow
Scarcrow

Wir freuen uns, dass wir kurz vor Ostern, am Gründonnerstag (Freitag Feiertag!!!) noch ein extrem interessantes Underground-Package bieten können, dass von Classic (Hard) Rock, über Alternative bis hin zum klassischen Metal alles dabei hat, was das Rockerherz begehrt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Scarcrow, die an diesem Abend ihre neue CD präsentieren werden. Scarcrow formierten sich vor einigen Jahren, um den alten Sound von Black Sabbath, Dio oder auch Alice Cooper weiterleben zu lassen. Ein geniales Bühnenkonzept wird den Gig abrunden.

Auch die anderen Bands können sich sehen lassen:
Der Opener Adrenalize aus Kulmbach hat sich als Einheizer mehrfach bewährt. Support-Slots für Crazy Lixx oder Rebellion zeigten dies. Adrenalize bringen den guten alten Rock der achtziger Jahre mit ins Bavaria Heim bevor In Control aus Konstanz für Alternative Rock Klänge sorgen. Direkt nach dem Headliner Scarcrow werden Fire Fist aus Gera die Party beenden. Sie werden klassichen US-Metal auf die Bühne zaubern und textlich für den ein oder anderen Lacher sorgen.

Freut euch auf ein Hammer Line Up so kurz vor Ostern und sichert euch die Tickets im Vorverkauf!

Opening Evening am 13. April 2019
Dying Gorgeous Lies
Dying Gorgeous Lies

Der Rockclub Nordbayern e.V. präsentiert das erste Event in der neuen Location.

Als ersten Headliner konnten wir die aus Bayreuth/Kulmbach stammenden Dying Gorgeous Lies gewinnen, die schon mit den großen des Genres wie Arch Enemy oder Dirkschneider weltweit unterwegs waren.

Was zeichnet die Band aus?

Einzigartiger aggressiver und gleichzeitig femininer Gesang verbunden mit technisch
hochanspruchsvollem Songwriting ergeben eine explosive Mischung, die nicht nur auf Tonträger,
sondern insbesondere live voll in den Arsch tritt.
Power gepaart mit 100%iger Bühnenpräsenz erschafft eine toxische Essenz, die vor jeder Bühne
ein unheilschwangeres Brodeln hervorbringt, welchem sich kein Metalhead entziehen kann. Das
Publikum als entscheidende Zutat dieser Synthese erzeugt eine supranaturale Reaktion, welche die
 Trennlinie zwischen Band und Publikum zum Schmelzen bringt.

Melodramatic Fools
Melodramatic Fools

Coheadliner sind die Local Heroes Melodramatic Fools.

Einigen von Euch ist der Vierer aus dem Fichtelgebirge sicher schon durch den „Skandal-Auftritt“ vom Marktredwitzer Weihnachtsmarkt 2014 ein Begriff. Allen anderen sei gesagt, dass die Jungs im groovigen Thrash Metal moderner Prägung zu Hause sind und diesen mit Einflüssen anderer Subgenres wie Hard Rock, Heavy Metal und Death Metal anreichern.

Auffällig ist dabei insbesondere die kernige Stimme von Frontmann Simon. Wir freuen uns auf einen energiegeladenen Gig, der Euch ins Schwitzen bringen wird!

Ravenpath
Ravenpath

Unser Opener ist die Melodic-Death-Band RAVENPATH.

Die fünf Jungs aus Zwickau haben vor einiger Zeit ihr Debüt-Album „The Voices in the Winds“ veröffentlicht und neues Material wird kurz vor dem Gig in Selb veröffentlicht.

Bei Ravenpath treffen tiefe und grimmige Growls im Stile von Bolt Thrower oder Gorefest auf atmosphärische, groovigen, oft im Midtempo gehaltenen Gitarrenrythmen. Einigen sind sie sicherlich schon bei Ihren Gigs beim Chronical Moshers und beim Out and Loud aufgefallen oder auch als Support von Kambrium damals in Hof.

Wir freuen uns schon auf einen starken Auftritt einer aufstrebenden Band aus der Region!